Schneller updaten mit Sony

Alle Achtung, das ging fix. Gerade mal zwei Monate hatte Sony den UMPC UX-180p auf dem Markt, da wird er schon zum UX-280p aufgebrezelt. Was bedeutet das? RAM-Vergrößerung auf 1GB und 40GB-Festplatte. Am 2.000-Dollar-Preisschild soll sich nichts ändern, und der Prozessor bleibt ein Intel Core Solo. Außerdem gibt’s ein 4,5-Zoll-Widescreen-Display und Unterstützung für EDGE und Wi-Fi. Hm. Könnte man beim nächsten Modell in vierzehn Tagen vielleicht was am Preis ändern?

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising