Wer bremst, verliert

Menschen wie mir, denen ein Automobil lediglich ein Mittel ist, um von A nach B zu kommen, ist Koenigsegg nicht unbedingt ein Begriff. Dabei bauen die Schweden hochrenommierte Luxus-Sportwagen, mit denen man sich bestimmt mit überhöhter Geschwindigkeit um brandenburgische Alleebäume wickeln kann.
Wer gerade mal so mit Gas, Bremse und Kupplung zurechtkommt, aber gerne etwas mehr hermachen möchte, kann sich statt eines Koenigsegg-Autos jetzt auch einen Koenigsegg-Laptop zulegen, was sicherer und billiger ist. Es gibt zwei Modelle zur Auswahl: eins in Schwarz mit einem 1,7Ghz Intel Centrino und eins in Orange mit 2,13Ghz Centrino. Das Logo ist beide Male nicht zu übersehen, und ab 1587,50 Euro ist man dabei.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising