Samsung geht in die Breite

Die US-Kollegen hat das Samsung P310 an einen Taschenrechner erinnert, was ihnen gar nicht gefällt, aber man kann hier durchaus geteilter Meinung sein. Das Handy hat ein 220x176-Farb-Display, Bluetooth 2.0, microSD-Karten-Slot, 2-Megapixel-Kamera und 30fps-Videoaufzeichnung – beides mit Autofokus. Die OLED-Anzeige soll bessere Bildqualität bieten als Geräte anderer Hersteller, und zu den unterstützten Dateiformaten zählen MP3, WMA und AAC. Der Preis ist noch unbekannt; zu haben ist das P310 ab Oktober.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising