Fressen auf die Pfote

Aber nur, wenn der Fingerabdruck stimmt. Die Insassen der Schulen von Rome (Georgia, USA, nicht Italien) sollen ihr Mittagessen künftig per Fingerabdruck bezahlen. Das bisherige System, bei dem der intellektuelle Nachwuchs des Landes Geheimzahlen eingeben musste, hat die User überfordert (nein, George Bush stammt nicht aus Rome).
Dass das mit dem Fingerabdruck nicht funktioniert, wissen wir ja auch schon seit geraumer Zeit, warum also nicht einen RFID-Chip einpflanzen? Oder noch besser: Mutti gibt den lieben Kleinen ein personalisiertes Lunch-Paket mit. Was? Das hatten wir schon? Unerhört!

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising