One Bourbon, One Scotch, One Beer

`ne Runde schmeißen per SMS – das ist die Idee hinter bCODE, einem nett gemeinten Service, der aber einige gravierende Fehler hat. Zum einen ist das Ganze sowohl für den Kunden als auch für die Kneipe teuer, da letztere für diesen Dienst eine spezielle Scan-Einrichtung braucht. Dann kann man nur Leuten Drinks kaufen, deren Nummer man hat, aber genau die will man ja erst mit der noblen Geste in Erfahrung bringen. Vielleicht also eher was für Leute, die nach der gelungenen Lebertransplantation der Meute im Stammlokal ein Lebenszeichen geben wollen.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising