Tamagotchi-Spardose

Wo das Jungvolk sich so völlig enthemmt vergnügt und nichts auf die Seite legt für die harten Zeiten, die unweigerlich kommen werden, hat die Tomy Life Bank hohen Wert sowohl als Gadget wie auch als Mittel der Volkserziehung. Wenn der sparbereite Japaner eine 500-Yen-Münze einwirft, kann das Männchen auf dem LCD seine Butze wieder ein bisschen aufrüsten und arbeitet sich von der IKEA-Studentenbude zum Rudolph-Moshammer-Palast hoch ... so zumindest die Theorie. In Wahrheit wird einem das Ganze bald langweilig, und wenn am Samstag das Geld für Bier von der Tanke knapp wird, schläft das Männchen ganz schnell unter der Bahnhofsbrücke.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising