Sony pisst zeigt sich enttäuscht über Microsoft an

Diese Asiaten. Immer höflich, immer stilvoll. Dave Darraker, Senior Director Corporate Communications für Sony Computer Entertainment America (passt das alles noch auf eine Visitenkarte?) hat folgendes gesagt zur Ankündigung von Microsoft, HD-DVD-Player für die Xbox anzubieten:

„Es ist bedauerlich, dass die externen HD-DVD-Laufwerke von Microsoft Gamern überhaupt kein neues Erlebnis verschaffen werden. Sony hat erkannt, dass man ein größeres Datenformat sowohl für Spiele als auch für Filme benötigt, wenn man Gaming wirklich eine Generation weiter bringen will. Die PS3 verwendet das Blu-ray-Format für Spiele, was Entwicklern 50GB High-Definition-Speicherplatz auf einer einzelnen Disc gibt; die 9GB-DVD von Microsoft dagegen ist ein Hindernis beim Speichern von HD-Content. Außerdem handelt es sich bei dem HD-Games-Patch, den Microsoft angekündigt hat, lediglich um eine Kompatibilitätsfunktion, durch die Content mit niedrigerer Auflösung nicht zu Full HD (1080p) wird. Das kann die PS3 dagegen von Anfang an.“

Welch Muster an Höflichkeit und Bescheidenheit. Was wird Steve Ballmer wohl dazu sagen?

[dj]

Mehr zur Xbox auf de.ubergizmo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising