Kamameter gegen Hitzewellen

Das Kamameter aus Japan lässt sich auf die Front eines PCs setzen und sorgt nicht nur für Abwechslung in der optischen Tristesse, sondern erlaubt auch die Steuerung der Ventilator-Geschwindigkeit und zeigt an, wie heiß es in dem Kasten gerade ist. Außerdem gibt es ein Warnsystem, falls der Rechner eine bestimmte Temperaturgrenze durchbricht. Und dann kann man das Display auch noch dazu bringen, die Farbe zu wechseln, so dass man eine nette kleine Lichtorgel unterm Tisch stehen hat.

[dj]

Mehr Ventilatoren auf de.ubergizmo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising