Die Tage zählen

Naja, also ich weiß ja nicht...? Im allgemeinen weiß man ja, wann man welches Lebensmittel gekauft hat und hat eine grobe Ahnung davon, wie lange es ungefähr haltbar ist. Falls man wirklich keinen Schimmer hat, nützt ein Blick auf das Haltbarkeitsdatum ne ganze Menge. Wer aber unbedingtirgendwie technisch haben will, oder mit der Suche nach dem Haltbarkeitsdatum überfordert ist, kann sich ja diese DaysAgo Digitalzähler zulegen (Stück zu knapp vier Eurinchen) und die Tage bis zur Verderblichkeitsgrenze runterzählen lassen. Oder sich unter die Achsel stecken, damit man den Überblick behält, wann man sich dort zuletzt gewaschen hat. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising