Schlau (?) und nicht neureich (??)

Oder doch eher doof und gar nicht wirklich billig? Hmmm. Luxusbabe bietet ein Designer-Handtaschen-Abo übers Internet an. Zuerst muss sich frau überlegen, was für ein Babe sie sein will: Eben nur Babe, Glamourbabe oder gar ein Luxusbabe. Dementsprechend berechnet sich der Preis des Abos (29, 49 oder 79 Eurinchen im Monat) und natürlich auch die Auswahl der Taschen. Diese wiederum kann man dann behalten so lange man möchte (oder sein Abo bezahlen kann) und bei wechselnder Trendlage in eine andere umtauschen. Die Taschen liefert ein Bote direkt nach Hause, gegebenenfalls im Tausch gegen die “alte”. Also mal rechnen: Ein Babe, die niedrigste und wohl auch entwürdigendste Stufe im Leben eines Modeopfers, würde im Jahr 348 Euren bezahlen. Soviel hab ich (nach kurzem Überschlagen) vermutlich mein ganzes Leben lang nicht mal für alle meine Taschen zusammen ausgegeben... Tja, bin halt kein Babe... Und Glamourbabe (588 Eurinellas im Jahr) oder Luxusbabe (tief durchatmen: 948 EU-Flöckchen im Jahr) schon gar nicht. Puh! Glück gehabt. [bda]

[via digitaler Lumpensammler]

[Mehr Gadgets für Neureiche auf Gizmodo]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising