Beware of The King

Stell dir vor, du bist der Burger King. Ja, richtig gelesen. Seine Majestät der Bullettenchef. Mit extra Käse und Zwiebeln.

Und du musst dich an hungrige Leute anschleichen, um sie mit einem fetten Burger zu überraschen. Je schleich, desto Punkte. Oder du fährst auf einem Mini-Motorrad um die Wette. Oder gleich Autoscooter auf dem Rummelplatz. Exklusiv für die Xbox 360 und als Dreingabe bei grösseren Burger King Menüs. Für je 3,99 Fleischdollar.

Und jetzt kommt erst die gute Nachricht: Ich hab persönlich beim King angerufen, extrem drauf geachtet, nicht auf seine blauen Wildlederschuhe zu treten und mir flüstern lassen, dass „Pocketbike Racer“, „Big Bumpin“ und „Sneak King“ hierzulande nicht zu haben sein werden. Wir können unser Fastfood also weiterhin unbeeinflusst auswählen. Sprich: je nachdem welche Frittenbude grade näher ist. Danke, King. [fe]

[via wonderland]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising