Sanft in den Morgen gleiten

Einen ähnlichen Wecker hatten wir hier auch schon mit Aromatherapie und Naturgeräuschen, aber diese Lampe von Philips ist eher für weniger Eso-Angehauchte, die trotzdem nicht mit Schockeffekt geweckt werden wollen. Hier wird einfach nur das Licht über eine halbe Stunde immer heller. Wie stark der Wecker letztlich strahlt, kann man selbst einstellen. Laut Philips ähnelt das Ganze dem natürlichen Wachwerden bei Sonnenaufgang (das ist dann, wenn die Kneipe zumacht). Das sanfte Licht soll die Melatonin-Produktion stoppen, die für die Müdigkeit verantwortlich sein soll. Am eigenen Leibe ausprobieren dürfen das ab nächsten Monat die Franzosen, der Rest der Welt muss sich bis 2007 gedulden.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising