Scheiße am Handy

Die ansonsten ja sehr reinlichen Japaner scheinen ein komisches Faible für Kothäufchen zu haben. Setzen sie sich in Form eines Hutes auf den Kopf, hängen sie sich ans Handy dran: Laut Tokyo Mango sollen mehr als 2,7 Millionen dieser kleinen Verdauungsproduktreplika in Gold über den Ladentisch gegangen sein. Gibt einem zu denken.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising