Feinarbeit gefordert

Jetzt heißt es aufgepasst: Gereizter als der Islamist und ähnlich empört wie die Schwiegermutter reagiert der Golfer, wenn wir hier in Gizmodo-Land ein falsches Wort über diesen schönen Sport verlieren. Ich verkneife es mir also, den Zuhälter-Witz zu wiederholen, und weise völlig sachlich darauf hin, dass man mit Hilfe des DiXX Blue Digital Instructor Putter in der Winterzeit seine Putting-Fähigkeiten trainieren kann. Das Gerät gibt auf einem digitalen Display grünes Licht, wenn man den Ball korrekt ins Visier nimmt, und ... äh, das war’s dann. 832 Dollar, und ich verlier nicht mal zum Preis ein kritisches Wort. So funktioniert sie halt, die Schere im Kopf.

[dj]

  1. Empörung ist vielleicht etwas hart ausgedrückt. :-)

    Und Spaß verstehe ich allemal. Also was ist jetzt mit dem Witz?

    Ich finde es nur schade, welches Bild dieser wunderschöne Sport von aussen betrachtet immer noch geniesst. Snobs hasse ich übrigens auch. Und gerade auf dem Golfplatz.

    Vielleicht selber mal ein Bild machen, wenn sich die Gelegenheit ergibt. Golfen ist übrigens nicht teurer als manch anderes Hobby. Kommt halt darauf wie und wo man es ausübt.

    Achso, der Putter. Zum Üben macht er keinen Sinn, Auf dem Platz spiele ich ja wieder ein anderes Modell. Und üben sollte man mit dem Teil, mit dem man spielt. Und er ist viel zu teuer.

  2. Also gut, der Witz: Warum ist Golf in den USA so beliebt? Weil es die einzige Gelegenheit für einen WASP (White Anglo Saxon Protestant) ist, sich anzuziehen wie ein farbiger Zuhälter.

  3. Doch, ihr dürft gerne über diesen albernen „Sport“ lästern, wo man mit einem Stock einen kleinen Ball wegschlägt und dann hinterher läuft und ihn sucht nur um ihn anschließend wieder durch die Gegend zu ballern. Das klingt ja schon dämlich. Erinnert an apportieren.
    Aaaaber: das macht Spaß. Nicht dieser versnobte Dreck, wo man sich an tausende Regeln halten muss, sondern einfach die Ruhe auf dem Platz und das herrliche Geräusch, wenn der Driver den Ball trifft. Und dieser dann auch noch grob in die Richtung fliegt, die man angepeilt hat. Herrlich.
    Also, bitte ruhig weiterlästern. Kein Golfer verbietet hier etwas und wer keinen Spaß versteht und seinen Sport so ernst nimmt, der soll sowas doch einfach überlesen.
    Aber jetzt zum Putter:
    Sowas ist so unglaublich unnötig. Meine Güte, wenn ich nicht putten kann, dann übe ich. Oder ich gebe mich damit ab, dass feinmotorisches putten nichts für mich ist. Wenn ich jemanden mit sowas putten sehen würde, der würde doch nur ausgelacht werden. :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising