Retro-Radios ohne Ende

Es ist ein Kreuz mit den Radioherstellern. Da geben sie sich alle Mühe, ihre Geräte möglichst stylish aussehen zu lassen, und dann können sie ums Verrecken nicht auf das blöde Digital-Display in Blau(!) verzichten. Noch nicht mal sanft schimmerndes Grün, wie man’s von der Röhre kannte.
Das Innenleben des TCU-311D ist dafür nicht zu beanstanden: Er holt nicht nur UKW- und MW-Sender ran, sondern spielt auch CDs und sogar Vinyl-Platten ab und nimmt sie sogar auf Speicherkarten von bis zu 1GB auf. Ist also auch eine Alternative zum PhonePreAmp iVinyl, zumal der Preis bei umgerechnet rund 130 Euro liegen soll, wenn das Gerät im November in Japan auf den Markt kommt.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising