Einfach kommen lassen …

Ich weiß ja nicht … also ich müsste mich wohl überwinden, um in ein Kunstwerk zu pinkeln. Eigentlich geht es bei einem Urinal ja darum, die unvermeidbaren Dinge schnell, sauber und effizient abzuwickeln. Und nicht darum, Muscheln und Blumen anzustarren und nachher noch extra Acht geben zu müssen, dass auch ja nix daneben geht, bei dem Design. Aber keine Angst, bei Preisen zwischen 6.500 und 10.500 Dollar besteht wenig Gefahr, diese Dinger demnächst in der Stammkneipe zu sehen. Sie sind für Kunstmuseen und ähnliches gedacht, und da wird ja traditionell eher wenig Bier ausgeschenkt, so dass auch nicht mit übermäßigem Druck auf der Blase zu rechnen ist.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising