Fujitsu macht’s mit Flash

Fujitsu nimmt sich ein Beispiel an Samsung und Sony und bringt in Asien einen Laptop mit Flash-Speicher statt Festplatte auf den Markt. Die genauen Preise und Specs stehen noch nicht fest, aber der von Samsung hergestellte Flash-Speicher soll in Laptops der Serien B und Q eingebaut werden und deren Preis um rund 530 Euro (16GB) bzw. 1.060 Euro (32GB) nach oben treiben.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising