Nintendo-Stöpselei

Hierzulande heißt/hieß das, glaube ich, Mini-Steck: Man nehme eine Platte mit vielen kleinen Löchern und unzählige bunte Plastikknöpfe, und zum Schluss haben wir ein etwas pixeliges Bild. In diesem Fall von einer der klassischen Nintendo-Figuren. Für umgerechnet 3,22 Euro kann man sich in Japan so eine Packung mit 250 Steckern kaufen. Und um das Ganze noch spannender zu machen, steht außen nicht drauf, was drin ist, so dass das Tauschgeschäft wahre Blüten erleben kann. Echte Nerd-Alternative zu Panini-Bildern von langweiligen Fußballern mit schlechten Frisuren.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising