Google lässt die Sonne herein

Geradezu vorbildlich will Google seinen Firmensitz in Mountain View umbauen. Zumindest ein Teil des Hauptquartiers soll seinen Strom künftig von exakt 9.200 Solarzellen beziehen. Insgesamt sollen bis zu 30% der Räumlichkeiten mit Sonnenenergie versorgt werden, was anderen US-Unternehmen ein Beispiel geben soll. Tja, und da das Internet sowieso mit Hamsterrädern angetrieben wird, ist das Energieproblem wohl bald endgültig gelöst.

[dj]

  1. ich finde es echt gut das google jetzt regenerative energy nutzt.
    und naja mit einem betrieb in der größenortnung ist eine ganzschöne fläche zusammen gekommen, dort kann man einige solarsystheme anbringen. und so wird sich bestimmt ein ganzschöner ertrag energie daraus ergeben.

    ich finds echt super ^^

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising