Dass es das noch wieder gibt …

Fernsehen aus der Streichholzdose! Das haben wir glaube ich in der Grundschule gebaut, kurz nachdem wir in die erste Wohnung mit fließendem Wasser und Fenstern aus echtem Glas gezogen sind.
Heutzutage muss die Alternative zum Handy-Fernseher natürlich klangvoll Sharp Pencil Quality TV heißen. Dafür gibt es mit Kill Bill 1, Dirty Harry und Dr. Strangelove aber auch drei echte Klassiker zum Download auf den 2-Zöller.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising