Einarmig schwimmen…

... könnte unter Umständen eine neue Kulturtechnik werden. Denn die akute Telefonitis, die manche Menschen völlig ungeniert in der Öffentlichkeit demonstrieren, wird mit Handys wie dem G’zOne auch die Nassgebiete der Erde erobern. Verizon bietet in den USA dieses Casio Handy an - ein taffes Teil, das bis zu 60 Grad Hitze genauso aushält, wie einen Aufenthalt unter der Dusche oder eben im Swimming Pool. Mir allerdings völlig unbekannt war, dass Handys auch durch starken Wind Probleme kriegen können. Jedenfalls brüstet sich diese Modell damit, Windböen von bis zu 65 Stundenkilometern auszuhalten. Das G’zOne Robustofon hat ein 2,2 Zoll Display und eine zwei Megapixel Kamera. Dafür keine Schwulitäten wie etwa Bluetooth oder Musik. Verizon bietet das G’zOne dort für umgerechnet 240 Euronis an. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising