Jetzt auch noch die Zahnpasta in Portionen …

Nach dem Butter- und dem Kaffeeportionierer wird uns jetzt auch noch ein Gerät angedient, das die korrekte Menge Zahnpasta ausspuckt, wenn wir bei der Morgenhygiene versuchen, diesen ekligen Geschmack aus dem Mund zu entfernen. Einfach die Zahnbürste unten an die Röhre aus rostfreiem Stahl drücken – und schon gibt es eine Ladung jener erfrischenden Paste für den Rachenraum. Und damit wir kein schlechtes Gefühl dabei haben, dafür 59,95 Dollar ausgegeben zu haben, versichert der Hersteller auch noch, dass er die „patentierte X-Pumpe“ in dem Gerät einsetzt. Na, dann kann ja nix mehr schief gehen.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising