Boombox war mal

Die Zeiten, als junge Menschen, die der Umwelt ihren Musikgeschmack aufnötigen wollten, schwere Kisten auf die Schultern hieven mussten, sind bedauerlicherweise vorbei. Selbst ein schmächtiger Germanistik-/Philosophie-/…-Student wird es schaffen, sich diese Tasche von G-Tech über den schmalen Körper zu hängen, einen MP3-Player anzustöpseln und ihn dann mit den Kontrollknöpfen auf dem Gurt so zu steuern, dass wir alle seinen guten Geschmack bewundern müssen, ob wir nun wollen oder nicht. Dass unser Protagonist sein neues Spielzeug in absehbarer Zeit an eine Gang junger Menschen mit Migrationshintergrund verlieren wird, ist ein schwacher Trost – dann gibt’s halt Bummbumm zu hören. 130 Dollar, erhältlich ab November.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising