Xbox360 Downloads ohne Regionalcode

Es gilt ja derzeit als modern, dem zahlenden Kunden unsinnige Dinge vorzuschreiben. Zum Beispiel das Benutzen von Fremdsprachen. Auch Microsoft hat in seiner Downloaddatenbank eine Regionalbeschränkung, die euch von schicken japanischen Manga-Games oder US-Versionen eurer Lieblingsballerspiele abhalten soll. Natürlich kann man sich da durchschummeln. Die Frage ist nur "Wie geht dem konkret?" Also: auf xbox.com einloggen, ein neues Konto anlegen mit einem neuen Namen und einer neuen Emailadresse. Diese natürlich vorher bei irgendeinem kostenlosen Anbieter registrieren. Dann stellt in eurem neuen Konto das Herkunftsland auf Japan oder USA (oder legt gleich zwei Konten an). Dann loggt ihr euch mit euer Xbox auf dem neuen Konto ein und habt Zugang zu allem bisher schmerzlich vermissten. Sagen zumindest unsere US-Kollegen. [fe]

  1. Kann ich bestätigen, gerade kurz nach der TGS gab es neue Demos und Videos nur für Inhaber japanischer Accounts zu sehen, wohl um da auch mal Konsolen loszuwerden.
    Man sollte sich nur irgendwoher die Form japanischer und/oder amerikanischer Postleitzahlen besorgen, nicht jede Ziffernfolge wird da akeptiert!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising