Nokia Impossible III

Richtig. Das haben sie gut erkannt. Sind ja nicht doof, die Finnen. Natürlich stehn wir alle ganz doll auf das hypermodernistische N93 Weltraum-Agenten-Telefon. Was für ein Wahnsinn auch. Mit 3,2 Megapixel-Kamera und Carl-Zeiss-Objektiv, DVB-T Fernsehempfang, mehr Gelenke als ein zirkuserfahrener Schlangenmensch und eine Featureliste, die auf altertümlichem Papier sicher mehrere Meter lang wäre. Winziges Problem: Was macht man mit so einer Taschen-Mainframe, ausser Angeben? Darauf reagiert die schlaue Nokia-Truppe blitzschnell und brennt uns eine Gratis-Speicherkarte mit dem letzten Mission-Impossible-Movie, die dann gratis beiliegt. Mensch. Dann kann man wenigstens den anschaun (Nachdem "mehr als 74 Millionen Menschen weltweit diesen Film gesehen" haben). Und damit angeben. Aber erst zum Mittwinter-Konsumrauschfest. Vorher gibts das N93 nur ohne Mission. Auch gut, ich mag diesen Tom Kruse sowieso nicht. [fe]

  1. wäre mir neu das es in ein handy mit dvb-t empfang gibt…ich glaub du verwechselst das mit dem n92, das unterstützt dvb-„H“ und das gibts in deutschland noch gar nicht

  2. hm. ich hab jetzt nochmal und nochmal nachgesehn und offiziell ist kein dvb-t drin, da hast du recht. ich streichs mal vorsichtshalber raus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising