Endlich: Lufthoheit im Büro!


Das eine oder andere waffentaugliche Gerät ist in Gizmodo ja schon aufgetaucht, aber der USB Missile Launcher scheint dem Video nach zu urteilen das bisher überzeugendste Mittel zur Selbstverteidigung per USB zu sein. Wird mit drei Schaumstoffgeschossen, einem 1-Meter-USB-Kabel, Sound-Effekten und einem Windows XP-Programm zur Steuerung geliefert. Nach der Installation kontrolliert man die Abschussrampe entweder mit der Maus oder den Pfeil-Tasten und der Leertaste zum Abschuss. Mit drei Pfeilen kann man zwar kaum Dauerfeuer in die Gegend legen, aber dafür kostet das Teil auch nur 35 Dollar, so dass man sich auch gleich ein paar kaufen und an allen strategisch wichtigen Punkten aufbauen kann.

[dj]

  1. „Gibts doch schon ewig bei ThinkGeek“
    ja, aber dies hier ist der erste abendfüllende spielfilm zum thema. ich hab übrigens gehört, dass es ne trilogie werden soll. „Return of the USB Missile Launcher“ und „USB Missile Launcher strikes back“ kommen erst nächstes jahr in die kinos…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising