PS3: Überraschungsabgriff in China

Wenn da mal bei den Chinesen keine schlechten Erinnerungen wach werden: Quasi blitzkriegsmäßig werden Hongkong und Taiwan am 17. November von der PS3 überrollt. Richtig: Das Gerät, das angeblich so knapp ist wie Atemluft auf dem Mond, steht auf einmal offenbar im Überfluss zur Verfügung. Eigentlich sollten auch Hongkong und Taiwan wie Europa erst im März beliefert werden. Ob die frohe Botschaft aus Japan auch für uns gilt? Unwahrscheinlich. Das Ganze ist eher ein Zeichen dafür, dass bei Sony alles drunter und drüber geht.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising