A Strange Way to Skate

Bin ein wenig skeptisch, was das Klientel dieses Skateboards angeht. Angeblich ist es gedacht für die nicht so versierten, eher fauleren Skater. Man kann sich damit nämlich das Antreten sparen. Allerdings muss man statt dessen ein wenig Akrobatik an den Tag legen, denn der Antrieb dieses Boards funktioniert ähnlich einer Wippe. Der höhere Schwerpunkt im Vergleich zu anderen Brettern ist sicherlich auch gewöhnungsbedürftig. Und ob man durch die Federung leichter Sprünge hinkriegt und durch den Bremsklotz sicherer zum Stehen kommt... ist mehr als fraglich. Jedenfalls hört sich das für mich so an, als müsste man sehr wohl ne ganze Menge drauf haben, um sich auf dem Brett zu halten. Hammacher Schlemmer will knapp 100 US-Steinchen dafür. [bda]

[via ohgizmo]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising