Sony: Jetzt soll’s James Bond richten

Ein für alle Mal: Der einzige echte Bond bleibt Sean Connery. Und das Bürschchen, das jetzt sein x-ter Nachfolger wird, kann ihm nicht ansatzweise das Wasser reichen. So, nachdem das klar gestellt ist, kommen wir zum neuesten Versuch von Sony, sich irgendwie aus dem Batterieexplosions-/ PS3-Knappheits-/ Blu-ray-Schlamassel zu ziehen: dem James-Bond-USB-Stick.
Was macht den USB-Stick im PS3-Schwarz zum James-Bond-Utensil? Der Schriftzug, ein „Casino Royale“-Trailer und vier Wallpapers mit Filmthemen, die bereits aufgespielt sind. Ansonsten: Erhältlich in 512 MB, 1GB, 2GB, 4GB und 8 GB und mit Virtual Expander ausgestattet, einem Komprimierungsprogramm, das den Speicherplatz praktisch verdreifachen soll. Kommt irgendwann im Laufe des Monats.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising