Wasser für die Uhrzeit

Diese Uhr wird allein mit Wasser betrieben. Oder einer anderen Flüssigkeit. Mit einer Füllung zeigt sie zwei Monate lang die Uhrzeit an, sonst aber nix – kein Wecker, keine Hintergrundbeleuchtung. Dafür ist sie im Betrieb absolut klimakatastrophenunschuldig, was heißt, dass man sich für 12 Dollar ein relativ gutes Umweltgewissen kaufen kann („braucht keinen Strom aus der Steckdose“). Dafür kann man damit dann aber auch relativ wenig anfangen.

[dj]

  1. Da kommen so kleine Wasser Batterien rein, die man selbst befüllen muss. Allerdings kann man die nach 2 Monaten (warscheinlich) auch wegschmeißen. Diese Wasser Batterie ist jedoch zu 100% Recyclebar, was genau da drin ist weiß ich aber auch nicht.

    Das ganze funktioniert warscheinlich wie dieser Zitronen Versuch damals im Chemie Unterricht. Diese „Batterie“ liefert zwar nicht viel strom, aber für eine simple digital Uhr ohne beleuchtung reicht es allemal.
    Das Ding ist ein ganz nettes Gimmick aber sicherlich nicht die Lösung all unserer Energiesorgen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising