Nach Hause telefonieren via Satellit

GlobalStar, ein Unternehmen, das Ende 1999 mit 48 Satelliten an den Start gegangen ist, hat nun das weltkleinste Satelliten-Telefon vorgestellt. Das GSP-1700, das von Qualcomm hergestellt wird, wiegt nurmehr gut 200 Gramm und erinnert keineswegs mehr an die klobigen Knochen von einst. In mehr als 120 Ländern der Erde kann es laut GlobalStar betrieben werden. Der Lithium-Ionen Akku stellt vier Stunden Gespächszeit und 36 Stunden Standby-Zeit sicher. Das Satelliten-Mobilfon klingelt auch bei eingeklappter Antenne, gibts in drei Farben, hat ein Tageslicht-optimiertes Display, beinhaltet ein Adressbuch und hilft Heimlichtuern mit einer Nummern-Versteck-Funktion. Die Liste aller Specs HIER. Im Vergleich zu den allermeisten Handys ist es natürlich immer noch ziemlich klotzig. Dafür aber stimmt der Empfang auch in der Pampa. Vorausgesetzt man schafft es, die Antenne genau auszurichten. [bda]

[via ohgizmo]

  1. Solange man damit foniert ist alles OK.
    Wenn man aber in der Dämmerung gerade eine Nummer eingeben möchte, dann könnte der eine oder andere zufällig vorbeikommend Sheriff ggf. doch ein wenig nervös werden…

    (Die Antenne sieht aus wie ein Pistolenlauf plus aufgesetztem Schalldämpfer.)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising