Make macht Open-Source-MP3-Player

Gut, iPod und Zune sind für die Massen, die es sowieso nicht besser wissen und auf jeden Marketingtrick reinfallen, und Creative, Archos und iRiver sind für Nerd-/Audiophilie-Schnösel. Wer aber richtig vorne sein will, kann zu dem Open-Source-MP3-Player Daisy von Make greifen. Daisy kann man ganz nach eigenem Geschmack gestalten, und der Player kommt lediglich mit einer Creative Commons-Lizenz, so dass man sich nicht groß mit irgendwelchen Vorschriften herumschlagen muss. Die Audio-Qualität soll der des iPod entsprechen, man kann 48khz-WAV-Dateien und MP3s abspielen und der Akku lässt sich austauschen. Gedacht ist Daisy für alle Bastler und Selbermacher; Make weist darauf hin, dass man den Player auch leicht in Kunstinstallationen (na ja), Kioske und ähnliches einbauen kann.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising