Zaubern mit dem PDA

Eigentlich ist das offene Tragen von Gadgets am Körper eine geschmacklich bedenkliche Sache, aber bei diesem PDA-Konzept machen wir mal eine Ausnahme. Da geht es nämlich nicht darum, einfach nur zu zeigen, was man hat, sondern der PDA kreiert ein sogenanntes Body Area Network (BAN). Und das ermöglicht es seinem Träger dann, Dokumente vom PDA einfach durch Berühren eines kompatiblen Druckers auszudrucken oder Dateien durch Anfassen eines Desktop-Rechners zu übertragen. Das wäre dann mal richtig cool.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising