Smart Finder: Nie mehr suchen?

Smart Finder verspricht, endlich Systematik in die Suche nach den Dingen zu bringen, die man ständig verlegt und die sich nicht wie Telefone selbstständig auf Anruf melden und ihren Standort signalisieren, sprich: Schlüsselbund und Portemonnaie. Smart Finder hat eine Basisstation und vier Sender, die an den Dingen befestigt werden können, die mit schöner Regelmäßigkeit verschollen sind. Das batteriebetriebene Gerät hat eine Reichweite von 25 Metern und schlägt mit 29,95 GBP zu Buche. Klappt das auch auf dem Golfplatz?

[dj]

  1. Endlich fühle ich mich mal voll als Zielgruppe angesprochen. Mein Problem: Ich würde wahrscheinlich als erstes die Basisstation/Fernbedienung verdaddeln…

  2. Hey, sowas in der Art gabs schon vor 20 Jahren oder so. Da hatte man einen Schlüsselanhänger, der gepiept hat wenn man selbst einen Pfiff ausgestossen hat. Ging auch manchmal los, wenn die passende Frequenz aus dem Radio kam ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising