Ferngesteuerte Sumo-Ringer: Für Stellvertretermachtkämpfe

Endlich kann man die üblichen Machtspiele im Büro von Mann zu Mann austragen, ohne dass Größe, Gewicht und Gemeinheit die entscheidende Rolle spielen würden. Stellvertretend steigen diese beiden Sumo-Ringer in die Arena, die die Sache unter einander ausmachen, während man selbst fein mit der Fernbedienung in sicherer Distanz bleibt. Und damit die richtige Atmosphäre entsteht, tönen die beiden Fighter von Zeit zu Zeit vor sich hin und schreien sich mit „Hakke-yoi! Nokotta!“ an, was wohl so viel bedeutet, wie dass man sich’s jetzt aber kräftig gegenseitig geben will.
[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising