iPhone: Geheimniskrämerei erfreut Zocker

Auch wenn man nicht Steve Jobs heißt, kann man mit dem iPhone Geld machen: Der Online-Buchmacher Bodog hat einen Bereich eröffnet, wo man darauf setzen kann, wann/ob das iPhone kommt. Dabei drehen sich die angebotenen Wetten vor allem um die MacWorld im Januar (wird da der Release verkündet?) und den 30.April (kommt das iPhone davor oder danach?). Theoretisch könnte Steve Jobs sich also noch reicher machen, wenn er auf einen Release nach dem 30.April wettet und so lange mit dem iPhone wartet. Was natürlich moralisch so verwerflich wäre wie Bestechungsgelder in Millionenhöhe und selbstgenehmigte 30%-ige Gehaltserhöhungen und was noch alles bei Handy-Herstellern guter Brauch ist.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising