Dinge die die Welt nicht braucht VII

Also, wenn ich reich wäre, es würde mich schon irgendwie wurmen, wenn jemand automatisch davon ausgeht, dass mit der zunehmenden Dicke des Geldbeutels die graue Masse im Hirn exponentiell abnimmt. Wie sonst ist es zu erklären, dass DIE HIER einen Tassenvorwärmer für wahlweise 16 Kaffeetassen oder 24 Espressotassen anbieten...? Für - Achtung, kein Scherz! - 1000 extrastarke US-Brocken! Wenn man schon so eine Wurst ist und nicht ertragen kann, dass der Kaffee aus der Maschine in eine Tasse mit Zimmertemperatur läuft, dann gibt es beispielsweise Mikrowellengeräte... oder den Warmwasserhahn (Teetrinker kennen das idiotensichere System: Warmwasserhahn auf, Tasse drunter und kurz vor dem einfüllen des Heißgetränks die Tasse leeren). Und wem das jetzt (zurecht) wie Verschwendung des kostbaren Gutes Wasser vorkommt... Wie wärs mit schneller trinken? Und die 1000 gesparten US-Öcken anderweitig aus dem Fenster haun. Oder meinetwegen spenden wenn’s sein muss. [bda]

Mehr Dinge die die Welt nicht braucht auf Gizmodo

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising