iSymphony… M1 oder M2

Erster Gedanke: Uuuuuuäaaah, schon wieder ein iPod-Dock im sowieso schon völlig unüberschaubaren Meer grauenhafter selbiger Produkte. Doch das iSymphony M1 ragt aus der Masse heraus, weil es für wirklich alle iPod Modelle (bis zur dritten Generation zurück) passend ist, sogar für den Shuffle. Mit drin: ein 6-in-1 Kartenleser. Audio-CDs spielt das Ding auch ab. All das übrigens für umgerechnet gut 150 boombastische Eurinellen. Und wenn man für den iPod nichts übrig hat (Sympathien oder Scheine), dann gibt es den iSymphony M2. Der kann außer Audios auch MP3-CDs abspielen und kann mit noch mehr verschiedenen Speicherkarten gefüttert werden. Dazu kommen (bei beiden Modellen) zwei angeblich wirklich gute Boxen mit Subwoofern und eine Fernbedienung. Ach ja, das M2 Boombox-Dock kostet dann umgerechnet etwa 76 Öcken mehr, hat dafür aber einen progressive scan DVD Player am Start. Beide Versionen können auch an einen PC angeschlossen werden, haben einen integrierten Radiowecker und sehr blaue Lichter. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising