Prognose: Keine PS4

Kommen wir wieder einmal zu unserer Lieblings-Spezies, den Analysten. Nachdem es im Vorstand von Sony ein kleines Stühlerücken gegeben hat, aus dem der Playstation-Verantwortliche nicht unbedingt als Gewinner hervorgegangen ist (sondern sein US-Untergebener Hirai), hängen sich die Kristallkugelgucker von Nomura Holdings aus dem Fenster:

„Die Ernennung von Hirai könnte der Anfang eines Umschwenkens von Hardware auf Software darstellen. Ich kann mir im Moment nicht vorstellen, dass es eine PlayStation 4 gibt.“

Das ist wie immer nur Anlysten-Meinung und nicht unbedingt ernstzunehmen. Irgendwas allerdings muss Sony sich schon einfallen lassen, denn dass die Firma derzeit gut dasteht, will wohl niemand behaupten.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising