Philips DCM 270: Unproportional

Docks für MP3-Player, die im Wohnzimmer was hermachen sollen, haben oft das ästhetische Problem, dass der Player an sich ja klein und dezent ist, dass dann aber wieder Masse aufgefahren wird, um Lautsprecher, Woofer und was noch alles unterzubringen. Exemplarisch ist das am DCM 270 von Philips zu sehen: Schießt mächtig in die Höhe und oben ist ein ganz kleiner MP3-Player. Alternativ könnte man auch den eingebauten CD-Player nutzen. Der ist dann wenigstens dezent verborgen.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising