Molekularkondom – für die Damen

Das wird ja ein Freudentag für Machos und Chauvis: Ausgerechnet in Utah, der Hochburg der Polygamie, haben Wissenschaftler eine Erfindung gemacht, die sie „Molekularkondom“ nennen und die den heterosexuellen männlichen Teil der Welt von der lästigen Pflicht des „Aufpassens“ entbinden soll. Bei dem Produkt handelt es sich um eine Substanz, die ihre Struktur verändern kann und sich bei Körpertemperatur an die Innenwände der Vagina anlagert. Ändert sich der pH-Wert in der Umgebung durch eindringendes Sperma, bildet sich aus der Substanz ein Gel, das auch noch Anti-HIV-Medikamente absondert.
So, geschafft, jetzt wären wir mal wieder durch mit Blümchen und Bienchen und haben eine finale Enttäuschung für die Männerwelt parat: Die Testphase beginnt frühestens in fünf Jahren, und dann dauert es noch mal fünf, bis Ihr das elegant zusammen mit dem Blumenstrauß überreichen könnt.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising