Nike+iPod: Stalkers Traum

Forscher an der University of Washington haben einen kleinen Scanner entwickelt, der die RFID-Signale entschlüsselt, die das Nike+iPod-Kit versendet. Da deren Reichweite ca. 20 Meter beträgt, kann man den Sportschuhträger ganz bequem verfolgen, ohne dass er es merkt. Die Wissenschaftler haben es sogar geschafft, ihre Daten in Google Maps einzuspeisen und so ein exaktes Bewegungsprofil erhalten.
Und was lernt uns das? Datenschutz ist bei Nike und Apple offenbar nicht so ganz als Thema präsent ...

[dj]

  1. …das betrifft den Datenschutz wohl kaum. Wer jemanden in 20 Meter Abstand verfolgt wird, dann braucht man keinen RF.ID-Scanner. Das verwirrt den Verfolger nur. Das schreckliche ist: jeder ist auch ohne Apple, Nike und RF-ID verfolgbar. Und es kann sogar in jedem Fall ein Bewegungsprofil festgehalten werden.

  2. Ich fände es schon lustig, wenn ich in Zukunft an Werbeflächen mit meinem Namen begrüßt werde und Produkte mir entgegenlachen, die MICH interessieren. Aber ich hab wohl nur wieder zu viel Minority Report gesehen ;) (…und man müsste sich nicht mal die Augen raußnehmen lassen, es würde reichen die Schuhe zu wechseln *g*)

  3. Und ein Handy erlaubt das nicht oder wie?….
    Mit dem kann man die betreffende person nicht nur wesentlich leichter verfolgen, da das Signal stärker ist, neiiin sondern auch über google earth einsehen, welcher Funkturm gerade für das Handy aktiv ist und wennn man glück hat sogar gespräche abhören…

    was für ne Bildzeitungsmeldung * kopfschüttel *

  4. super bei 20 metern… da kann ich ja auch gleich jemandem hinterherlaufen. Das is dann ungefähr genauso auffällig, wenn ich die ganze Zeit einem Jogger durch den einsamen Wald hinterherlaufe. Was ganz anderes wär es, wenn man solche scanner alle 40 meter aufstellen würde um einen so zu überwachen. Bleibt halt die frage, wer das machen würde… zumal man ja nicht immer mit seinem Sender im schuh herumläuft

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising