Barbie an der Stange


... C’mon! Das ist doch wirklich mehr als nur harmlos. Eher sogar langweilig... Aufregung ist eigentlich nur im Vereinten Königreich am Start. Dort schlagen sich derzeit sogar bekennende Liberale auf die Seite der Prüdenzia und wollen die USB-Stangentanz-Barbie am liebsten aus den Geschäften verbannen. Weil am Ende dann noch fünfjährige Mädchen den Wunsch entwickeln könnten, als Berufsziel Stripperin anzugeben. Und überhaupt. Ich kann die Aufregung ehrlich gesagt überhaupt nicht verstehen. Erstens denke ich, dass das USB-Stripgirl für geistig zurückgebliebene Erwachsene gedacht ist. Oder erregt das irgendjemanden hier etwa und lässt die Phantasien in eine sexuelle Richtung gleiten? Und zweitens könnte man da ja auch gleich bei Barbie selbst - ohne Stange - anfangen. Als Auslöser für wahlweise spätere Brust-OP oder Magersucht. Lächerlich. [bda]

[via techiediva]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising