MultiPoint wird zum SellingPoint

Ursprünglich hat Microsoft die MultiPoint-Technologie für Schulen in Indien entwickelt, wo es nicht möglich ist, jedem Schüler einen PC vor die Nase zu stellen. Sie ermöglicht den Zugriff mehrerer Mäuse auf einen PC. Jetzt plant MS die Kommerzialisierung der Technologie und baut das Prinzip aus: Auch mehrere Keyboards und andere Peripheriegeräte sollen damit an einem PC nutzbar sein. [bda]

[via everythingusb]

  1. das wurde auch mal zeit. „siedler 1“ war glaub ich die erste anwendung, die zwei mäuse unterstützt.. echt ein wunder, dass da nicht schon früher jemand auf die idee gekommen ist, das auch außerhalb von spielen einzusetzen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising