Schocktherapie für Maushände

Nachdem Pfurzkissen und Spritzblumen nicht mehr so der absolute Brüller sind (außer für Fünfjährige) und dennoch der Spass auf Kosten anderer weiter gehen muss... wie wärs mit der Shockingmouse? Die Scherzmaus kostet um fünf Eurinchen, sieht wie ne ganz normale Maus aus, verteilt aber fiese kleine Stromschläge. Und wer weiß, vielleicht hilfts ja sogar gegen die schmerzende Maushand... [bda]

[via chipchick]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising