Desktop-PCs bald aussterbende Dinosaurier?

Könnte durchaus sein, dass schon im Jahr 2007 Notebooks Desktop Modellen den Rang ablaufen, was die Umsatzerlöse der Firmen angeht. In den vergangenen Jahren war die Produktpalette im Laptop-Bereich stark angeschwollen, die Leistung der Mobilcomputer glich sich immer mehr jener der Desktop-Verwandschaft an und die Preise fielen auf ein einigermaßen vernünftiges Level. Noch erziehlen die Hersteller von Computern zwar noch ein wenig mehr Umsatzerlöse aus Desktop Computern als aus Laptops, doch das könnte bereits im kommenden Jahr anders sein. EWeek schreibt es so:

By the end of 2006, the estimated percentage of revenue for companies from desktops will be 47 percent, compared to 41.6 percent for notebooks. For 2007, the numbers will nearly flip, with 45.6 percent of revenue coming from notebooks and 43.1 percent from desktops, according to Farmer’s estimates. Later, in 2008, notebooks will represent nearly 50 percent of revenue, while desktops will produce only about 40 percent of revenue.

Interessant ist dabei auch, dass der Trend so stark ist, dass das ganze weltweite Debakel explodierender Notebook-Batterien die Entwicklung nicht beeinflusst zu haben scheint. Sollten die 1990er Jahre als das Jahrzeht der Mobiltelefone in die Geschichte eingehen, so wird wohl das erste Jahrzeht des dritten Jahrtausends als die Dekade der Mobilcomputer Geschichte schreiben. [bda]

[via dailytech]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising