Akai MPongC1000


Der Akai MPC1000 ist ein Music Production Center (MPC) mit 64 Spur MIDI Sequencer, einem 32 Voice Stereo Digital Sampler und 16 Pads, die sowohl auf Geschwindigkeit als auch auf Druckstärke des Anschlags reagieren. Eine Gruppe japanischer Programmierer hat das Betriebssystem des Akai MPC gehackt und verkauft upgegradete Versionen des Betriebssystems an interessierte Besitzer des MPC. Die letzte dieser Versionen erlaubt es, Pong auf dem MPC zu spielen. Und zwar mit Musiksamples nach eigener Wahl. Muss ja nicht unbedingt Philip Glass sein. Wie wärs mit Speedmetal in gepongter Version? Oder irgendwas mit flottem MC? Oder Volksmusik, Richtung Mutantenstadl? [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising