Steve Jobs: Spürt er den Gröfaz in sich?

Halten wir Steve Jobs mal die Gnade der transatlantischen Geburt zu Gute, aber wie Apple auf der eigenen Homepage die Macworld ankündigt, hat in der Ästhetik doch a bisserl zuviel Leni Riefenstahl, und pathetische Sprüche wie der, dass die ersten 30 Jahre erst der Anfang waren, sind auch nicht meine Tasse Bier. Also hoffen wir mal, dass man sich in der Apple-Führungsetage keine komischen Bärtchen zugelegt, sondern ordentlich Hirnschmalz auf neue Produkte verwendet hat.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising