Die Wunderwelt des Ping-Pong-Balls


Es wäre interessant zu wissen, wie viele Stunden der junge Mensch, der hier Ping-Pong-Ballkunst vom Feinsten präsentiert, mit Üben verbracht hat. Üben für eine völlig sinnfreie Tätigkeit. Wo er doch genauso gut älteren Damen über die Straße hätte helfen können. Oder sich zum Waldorf-Pädagogen ausbilden lassen.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising