Kodaks neue EasyShare Farbpalette

Echte Männer verabscheuen bekanntlich mädchenhafte Frivolitäten wie Nagel- und Gesichtspflege oder eben auch Gadgets in Farben, die nicht Silber oder Schwarz heißen. Aber echte Männer sind eben nicht die einzig mögliche Kundschaft, und so bietet Kodak seine EasyShare V803 und V1003 in zehn verschiedenen Farben an. Der Regenbogen reicht von midnight black über java brown, das unvermeidliche pink, red shimmer, cosmic blue, mystic purple, golden dream, slate grey und silver essence bis hin zu einer extrem koolen weißen Beschichtung, die an Porzellan erinnert.

Die acht Megapixel V803 ist eine Kamera, die sich über andere Vertreter der Preisklasse um 200 US-Zacken durch ihr schlankes und schickes Design erhebt. Für lediglich 50 Ameritaler mehr bekommt man schon die V1003 Version mit zehn Megapixel Sensor. Kodak hat außerdem bei der Lichtempfindlichkeit ordentlich nachgebessert und von ISO 400 auf ISO 800 aufgestockt. Weitere Veränderungen, die Kodak vorgenommen hat nach dem Sprung. [bda]

Kodak-blu-fixed copy.jpg

Noch einen interessanten Trick hat Kodak den beiden EasyShares beigebracht: Sie sind jetzt darauf konditioniert, sich ihre Einstellungen zu merken. An und für sich sehr brav. Doch leider hat Kodak versäumt, das Ganze so zu gestalten, dass dieses Feature auch wirklich nützlich ist. Anstatt sich die Einstellungen in ihrer Gesamtheit zu merken, muss man alles einzeln anklicken. Zum Resetten aller Einstellungen bekommt man das ganze Display voll mit Checkboxes anstatt einen einzelnen Reset Knopf. Hmmm.

Und Kodak hat noch etwas gemacht, was aber vermutlich kaum jemandem auffallen wird, denn alle waren bereits davon ausgegangen, dass der „Favorites“ Knopf ein bestimmtes Foto auf den internen Speicher der Kamera bannt. Doch das war bislang wohl gar nicht der Fall. Der Knopf versah das betreffende Foto bislang lediglich mit dem Vermerk „Favorit“. Nun gut. Wenigstens haben sie da ein Feature installiert, von dem jeder bisher ausging, dass es bereits enthalten sei… [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising